Montagsmode: Alles eine Frage des Ausschnitts

Es ist mal wieder zum Haareraufen: während ich meine Garderobe auf Frühling umstelle und neue Shirts kaufen will, fallen mir immer wieder Oberteile in die Hände, die mir wegen ihres Ausschnitts einfach überhaupt nicht stehen.

Nun bin ich keine Stilberaterin, weiß aber über die Jahre, was mich gut kleidet und was eher nicht.

Von Ausnahmen abgesehen. Den tollen blauen Wollrock aus diesem Beitrag kann ich mittlerweile und dank eurer Tipps ganz hervorragend stylen. Die Bilder zu den Looks entstehen gerade und ich hoffe, sie euch bald zeigen zu können.

Warum gibt es so wenig Pullis mit einem U-Boot- oder Sabrina-Ausschnitt (etwas kleiner als U-Boot)? Die stehen mir nämlich hervorragend. Zieh ich an und sieht immer toll aus. Rundhals und V-Neck gehen an mir nur bedingt bzw. gar nicht. Ich habe einen langen Schwanenhals und relativ breite Schultern für ne Frau. Deshalb funktioniert oft nur das U-Boot.

Wundert ihr euch auch manchmal, warum euch ein Shirt oder Pulli steht und warum nicht?

Es ist nämlich oft nicht nur eine Frage der Farbe sondern auch der Schnittführung. Ich habe grob zusammengefasst, wem welche Ausschnittform besonders gut steht.

U-Boot oder Sabrina-Ausschnitt

UBoot-Ausschnitt, Sabrina-Ausschnitt, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Für wen geeignet?

  • breiten Hüften oder breiter Po (der breite, aber geschlossene Ausschnitt gleicht den Oberkörper geschickt aus)
  • schmale Schultern (lässt sie breiter wirken)
  • langer Hals (durch die Betonung der Schultern wirkt ein langer Hals optisch weniger dominant)
  • schmales oder herzförmiges Gesicht

Ungeeignet für:

  • breite, flächige Gesichter
  • breite Schultern
  • kurzer Hals

 

V-Neck oder V-Ausschnitt

UBoot-Ausschnitt, Sabrina-Ausschnitt, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Für wen geeignet?

  • passt zu fast allen Figurformen
  • kurzer Hals und kurzer Oberkörper (wirkt länger)
  • betont Dekolletée
  • rundes Gesicht (wirkt harmonischer)
  • große Oberweite
  • schmale Schultern

Ungeeignet für:

  • langer Oberkörper
  • langer Hals

Rundhals und Rollkragen

Rolli, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Rundhals, runder Ausschnitt, UBoot-Ausschnitt, Sabrina-Ausschnitt, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Geeignet für:

  • längliches Gesicht
  • langer Hals
  • mit Rollkragen wirkt man optisch größer
  • kleine Oberweite
  • ausgeglichene Proportionen
  • schlanke Figur

Ungeeignet für:

  • kräftiger Hals
  • füllige Leibesmitte
  • rundes Gesicht
  • große Oberweite (hier sollte der Rollkragen weit und der Rundhals eher wasserfallartig sein)
  • Doppelkinn

Neckholder

Neckholder, Rundhals, runder Ausschnitt, UBoot-Ausschnitt, Sabrina-Ausschnitt, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Für wen geeignet?

  • schlanke Arme
  • schöne Schulterpartie
  • lässt den Oberkörper schmaler erscheinen

Ungeeignet für:

  • kräftige Oberarme
  • androgyner Oberkörper

Während meiner Recherche zu Figurtypen und Ausschnittformen bin ich auf einen extrem hilfreichen Artikel bei der von mir sehr geschätzten Modeflüsterin gestoßen, den ich euch gern verlinke. Dort lernt ihr noch viel mehr Ausschnittformen kennen. Stephanie erklärt detailgenau, wie welcher Auschnitt welchen Figurtyp vorteilhafter bzw. schlanker erscheinen lässt.

Stephanie gibt zum Beispiel auch diesen tollen Tipp:

„Grundsätzlich ist es immer vorteilhafter, wenn sich die Gesichtsform nicht in der Ausschnitt-Form widerspiegelt. Das bedeutet: Runde Gesichter sollten eher zu eckigen Ausschnitten greifen, kantige Gesichter sind mit runden Ausschnitten besser bedient.“

Ich begebe mich jetzt weiter auf die Suche nach  meinen U-Boot-Shirts. Denn auch wenn ich breite Schultern habe: ich mag sie gern und ebenso die Betonung darauf!

Ganz zum Schluss noch was zum Schmunzeln:
Mein Mann hat sich ander Erstellung der Beitragsbilder beteiligt und seine Phantasie schweifen lassen. Das ist dabei herausgekommen:

UBoot-Ausschnitt, Sabrina-Ausschnitt, Mode, Halsausschnitt, Welcher Ausschnitt zu welcher Figur, Figurenberater, Halsform

Ich bin sein General. Sehr schön, oder?! :-)

 

2532 Total Views 1 Views Today

10 comments

  • Super Tipps! Ein kleines Bisschen widersprichst du dir allerdings… du schreibst, du kannst fast nur U-Boot tragen, weil du relativ breite Schultern hast und unter dem Bild schreibst du: „Ungeeignet für: Breite Schultern“… Hm… was denn nun?

    Reply
  • Da hab ich ja instinktiv schon fast alles richtig gemacht. Ich meine nämlich einen langen Hals zu haben und fand daher V Ausschnitte nie so gut, auch Rundhals (eng) nicht. Dagegen mochte ich schon immer U-Boot, auch Carmenblusen.

    Rollis stehen mir zwar auch gut, aber ich kann nichts zu eng am Hals tragen, ohne verrückt zu werden.

    Liebe Grüße
    Bianca

    Reply
  • Herrlich, wie gut, dass Du das Sagen hast, liebe Anja :-)
    Ich betone unheimlich gerne meine Schultern – mit einem U-Boot Ausschnitt oder im Sommer einem Neckholder Top (wenn ich etwas gebräunt bin.) Und obwohl ich sonst nie Rollkragen trage, passt es bei Neckholderschnitten super!
    Bei mir muss es immer ein größerer Ausschnitt sein, so kleine runde gehen gar nicht.

    Ich bin sehr gespannt auf Dein Outfit mit dem blauen Rock!!
    LG
    Annette | http://www.ladyofstyle.com

    Reply
  • Schöner Beitrag. Vielen Dank dafür.
    Mir stehen V-Ausschnitte und runde, nach unten lang gezogene Ausschnitte am besten. Leider sehen gerade die V’s manchmal ein bißchen altbacken aus. Wer einen Tipp dahingehend hat, wie ich das vermeiden kann, gerne hinterlegen.

    Reply
    • Liebe Ann,
      schau doch wirklich mal unter dem hinterlegten Link bei der Modeflüsterin im Blog. Stephanie gibt in ihrem Artikel unglaublich toll und umfangreich Auskunft und Tipps für jegliche Ausschnittformen. Vielleicht hat sie auch einen Rat für Dein Problem?
      Alles Liebe,
      Anja

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *